Schönes und Staunenswertes - fast vor der Haustür!

Das kleine Örtchen Dießen, gleich hinter Horb, bietet von seiner hübschen Burgruine Hohendießen nicht nur einen tollen Weitblick, gleich neben dem Dorf kann man auch eine ganz besondere Wasserrinne bewundern.

Das Naturdenkmal Dießener Tuffrinne befindet sich am Ortsausgang Richtung Oberiflingen ca. 200m nach dem Ortsschild.
Das ”Talwegbächle”, das einstmals breitflächig über die Wiese floss, und diese sumpfig werden ließ, muss vor ca. 300 Jahren von Menschenhand in eine Rinne gefasst worden sein.
Seitdem wachsen die Seitenwände der Rinne. Durch die Verdunstung des Bachwassers  lagert sich der Kalk an den Rändern ab. Die Höhe der ca. 40 Meter langen Rinne liegt zwischen 40 cm und 110 cm.

Eine schöne Rundwanderung rund um Dießen finden Sie im Schwarzwald-Reiseführer Sinnliche Wanderungen im Schwarzwald.
Hier einige Eindrücke davon.

Erster Blick auf die Burgmauer nach steilem Aufstieg.

Hübsch dekorierte Holzlege

Altes, hübsch zur Schau gestellt

Schlosseinfahrt

Blick von ganz oben

und von einem Stockwerk drunter - jedesmal herrlich!

Im Innenhof

Die Ausblicke locken die Stufen hoch.

Verbauter Tuffstein im Schloss

Grenz- und Wappensteine im Schloßhof

Spannende Geschichte

Information an der Schautafel

So sah das Schloss mal aus

Schloss zum Begreifen

Gleich hinter dem Burghof steht ein sehr idyllisches Geburts- und Hebammenhaus.

Ein wirklich dicker Efeu hat die Linde erklommen!

Durch die Tarnung des Försters geblickt

Blau + braun + grün = durchatmen!

Strahlender Himmel über dem leeren Feld

Feines Aussichtsbänkle

Hier noch ein paar weitere Eindrücke der Runde um Dießen.

Viel Spaß beim Entdecken, Staunen und Genießen, wünscht Ihnen das Bücherei-Team! Im Reiseführer finden Sie sicherlich noch viele andere tolle Touren - am besten gleich vormerken 😉