Tolle Bücher und ein paar Ideen für die Buchpräsentation

Du musst eine Buchpräsentation für die Schule machen?
Du machst so etwas zum ersten Mal?
Du hast keine Idee, wie du das machen sollst?
Dann schau dich auf dieser Seite einmal in Ruhe um, denn wir haben hier für dich ein paar Beispiele ausprobiert und fotografiert,
die dir vielleicht weiterhelfen können.
Ganz unten auf der Seite findest du noch Buchtipps, die sich gut für eine Buchpräsentation eignen.

Ideen für eine Buchpräsentation

+ Für kreative SchülerInnen - die Lapbook-Methode

Für das Lapbook braucht ihr Zeit, Papier und Stifte zum Beschreiben, vielleicht ein paar Kopien aus dem Buch und einen großen Bogen Tonpapier oder Fotokarton und Klebefolie.
Ihr faltet das Tonpapier so, dass ihr es wie ein Doppelfenster aufklappen könnt.
Jetzt könnt ihr auf die Außenseite Titel und AutorIn des Buches schreiben. Mit einer Kopie des Buches, die ihr dazuklebt, schaut es noch schöner aus.
Für die Innengestaltung sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Wenn nur wenige Personen im Buch vorkommen, könnt ihr sie als Figuren aus Papier ausschneiden und auf einer Papier-Ziehharmonika ihre Eigenschaften aufschreiben (siehe Foto).
In einen aufgeklebten Briefumschlag könnt ihr zum Beispiel Bilder von der Stadt, in der die Geschichte spielt, einstecken. Auf kleinen Umklappseiten könnt ihr stichwortartig notieren, was in den einzelnen Kapiteln geschieht.
Sicherlich habt ihr noch andere tolle Ideen, wie ihr das Lapbook ganz nach eurem Geschmack gestalten könnt.
Für den Transport in die Schule passt das zusammengeklappte Lapbook zwar nicht in den Schulranzen, ist aber trotzdem ganz gut unter dem Arm zu tragen.

Fragt doch mal eure Eltern, ob ihr euch im Internet ein Beispiel dafür ansehen könnt.

Wenn du ein Bild der Bildergalerie länger anschauen möchtest, klicke auf das Bild. Danach kannst du mit den Pfeilen weiterklicken.

+ Für eilige SchülerInnen - die Guckloch-Methode

Für die Guckloch-Präsentation braucht ihr nicht viel. Ein DIN A 4-Blatt, eine Schere, Stifte und schon kannst du loslegen!
Als erstes faltest du das Papier an der langen Seite in die Hälfte. Dann malst du mit einer runden Schablone (zum Beispiel einem Glas) einen Kreis auf die Vorderseite und schneidest ihn aus. Auf die rechte aufgeklappte Seite klebst du jetzt ein Bild, das genau zu deinem Buch passt. Du kannst selbst etwas zeichnen oder eine Kopie aus dem Buch machen. Darunter schreibst du einen passenden Text zu diesem Bild. Jetzt kommen auf die Vorderseite noch das Wort "Guckloch" und dein Name, der Titel des Buches und der Autor oder die Autorin. Ganz hinten auf die Umklappseite schreibst du auf, wie dir das Buch gefallen hat und etwas zum Inhalt.
Wenn viele Kinder auf diese Weise ein Buch vorstellen, habt ihr am Ende eine schnell überschaubare, riesige Buchauswahl, die neugierig macht.
Frag doch mal deine Eltern, vielleicht darfst du dir die Schablone für die Guckloch-Methode aus dem Internet herunterladen und ausdrucken - dann geht es noch schneller mit deiner Präsentation.
Wenn du ein Bild der Bildergalerie länger anschauen möchtest, klicke auf das Bild. Danach kannst du mit den Pfeilen weiterklicken.

+ Für praktische SchülerInnen - die Leserolle-Methode

leserolle1

Die Leserolle ist schnell erklärt:
Du brauchst dazu nur eine genügend große Papprolle - gut ist, wenn sie noch Deckel und Boden hat, damit nichts herausfallen kann - soviele Blatt Papier wie du willst, vielleicht ein paar Kopien aus dem Buch, Stifte und einen Klebestift oder Tesafilm.
Jede Papierseite kannst du mit einem anderen Inhalt füllen, zum Beispiel:
+ Titel, Autor, Verlag, Seitenzahl, ...
+ Kapitelübersicht, Personenübersicht
+ wichtige Handlungen im Buch
+ Kopien aus dem Buch
+ eigene Zeichnungen zum Buch
+ deine Meinung zu dem Buch - wer sollte das Buch unbedingt lesen - lustig? - spannend? - traurig?
Wenn du fertig damit bist, rollst du die aneinandergeklebten Papierseiten einfach zusammen und steckst sie vorsichtig in die Papprolle - Deckel drauf, und schon kannst du sie praktisch in die Schule transportieren.

+ Für gewissenhafte SchülerInnen, die nicht gerne malen und zeichnen - die Rote-Faden-Methode

roter faden

Das brauchst du:
+ Karteikärtchen (oder selber aus Papier schneiden), etwas kleiner als dein Umschlag
+ einen Briefumschlag, den du dir auch aus einem Blatt Papier mit einer Kopie aus dem Bild selber kleben kannst
+ einen roten Wollfaden

Jetzt notierst du dir - jeweils auf ein Kärtchen - was du deinen MitschülerInnen aus dem Buch erzählen willst, sowie Buchtitel, AutorIn, Verlag, Seitenzahl.
Schreibe am besten nur ein paar wichtige Stichworte darauf - du willst ja nicht alles ablesen, sondern auch frei sprechen.
Die Kärtchen lochst du oben in der Mitte und bindest sie in der richtigen Reihenfolge aneinander - lass genügend Platz dazwischen.
Jetzt brauchst du die beschrifteten Kärtchen nur noch in den Umschlag zu stecken. Bei deinem Vortrag vor der Klasse, kannst du dich jetzt entlang der Kärtchen durch die Geschichte hangeln.

+ Für SchülerInnen, die frei erzählen wollen und gerne zeichnen - das Kamishibai

kamishibai1
kamishibai2

Für diese Methode brauchst du viele Bilder. Entweder zu malst sie selbst, oder du kopierst sie aus dem Buch. Du brauchst immer ein Blatt Papier für jedes Bild.
Das Kamishibai bastelst du - am besten, du lässt dir hier von deinen Eltern helfen - aus einem Bogen Tonpapier. Hier findest du eine Vorlage dafür.
Die Seite mit dem ausgeschnittenen Bildausschnitt wird so auf die Rückseite geklebt, dass man die Bilder zusammen von oben dazwischen stecken kann.
Für die Präsentation ziehst du jetzt nacheinander immer das vorderste Blatt nach oben weg und erzählst zu dem jetzt im Fenster sichtbaren Bild.
Buchtitel, Autor, Seitenzahl... und den Inhalt in Stichworten kannst du für dich als Gedankenstütze auf die Rückseite des Kamishibais kleben, oder schreiben.
Zusammengeklappt lässt sich das Kamishibai gut transportieren und deine Buchpräsentation schaut aus, wie ein kleines Buch-Kino.

Diese wirklich sehr lustige Geschichte findet ihr im Buch
Rocco Randale - Oberstress mit Unterhose
.
Ihr findet es im Hauptraum unter Ju1 MacDo - unbedingt lesen!
Auch die anderen Bände von Rocco Randale machen richtig Spaß,
denn wo Rocco Randale auftaucht, gibt es zuverlässig Chaos, Dreck und jede Menge Spaß.

rocco
Buchtipps für Buchpräsentationen in der Grundschule

Für die Klassenstufen
1 und 2

Rettung für die Ritterburg

von Heike Wiechmann, Loewe-Leselöwen, 43 Seiten mit vielen Bildern, Standort: Ritterburg, Ju1 Wie, Antolin Klasse 1

Aufregung auf der Ritterburg! Die Raubritter greifen an! Burgtochter Ada bittet ihre Freunde Fidus und Basil um Hilfe. Sofort ziehen die tapferen Mäuseritter los und treffen den grünen Günter. Zusammen mit dem Drachen entwickeln sie einen mäusestarken Plan, um die Burg zurückzuerobern!

rettung

Familie Monster brüllt los!

von Rüdiger Bertram mit Bildern von Heribert Schulmeyer, Verlag Friedrich Oetinger, 64 Seiten
Standort: Ritterburg, Ju1 Ber, Antolin Klasse 1

Zum Brüllen gut! Paul wächst bei einer Monsterfamilie auf. Seit er denken kann, lebt Paul wie selbstverständlich mit Monsterpapa, Monstermama und seinen beiden Monstergeschwistern zusammen. Klar, dass er sich selbst auch für ein Monster hält, er kennt es ja nicht anders. Er liebt seine Familie und die liebt ihn. In der Monsterschule soll Paul lernen, wie man richtig laut brüllt, doch es gelingt ihm nicht gleich. Wird Paul seine Brüll-Prüfung bestehen? Die neue Monster-Reihe für Erstleser mit tollen Comic-Illustrationen begeistert auch lesefaule Jungs fürs Lesen.

familie monster

Mein unsichtbarer Freund

von Jochen Till mit Bildern von Steffen Gumpert, Ravensburger, 43 Seiten
Standort: Ritterburg, Ju1 Til, Antolin Klasse 1

Was ist denn das? Aus Bennys Pulli krabbelt ein kleines Chamäleon, das sich unsichtbar machen kann. Benny nimmt seinen neuen Freund mit in die Schule, wo Samson so einiges anstellt. Als die Direktorin entscheidet, dass das Chamäleon wieder in den Zoo muss, bringt Bennys Papa Samson dorthin zurück. Benny ist todunglücklich. Doch was krabbelt da am Abend aus Papas Kapuze?

unsichtbarer

Hilfe, ich bin ein Vampir

von Susan Niessen mit Bildern von Fréderic Bertrand, Ravensburger, 43 Seiten
Standort: Ritterburg, Ju1 Nie, Antolin Klasse 2

Mitten in der Nacht wird Paul wach. Etwas stimmt nicht mit ihm. Irgendwer oder irgendwas ist in seinem Zimmer und Paul hat eine dunkle Ahnung: Ein Vampir hat ihn gebissen ... Witzige Vampirgeschichte für Erstleser mit garantiert unblutigem Happy-End!

hilfe

Für die Klassenstufen
3 und 4

Miri, Mats und der unheimliche Nachbar

von Britta Nonnast, Orell Füssli, 101 Seiten, Standort: Hauptraum,
Ju1 Non, Antolin Klasse 3

Die Zwillinge trauen ihren Ohren kaum. Was sagte der Sprecher im Radio? Ein Juwelenraub, und das nur ein paar Straßen weiter? Sofort kommt den beiden der mysteriöse neue Nachbar in den Sinn. So richtig gesehen haben sie ihn noch nicht, aber es spricht vieles dafür, dass er hinter dem Verbrechen stecken könnte. Oder warum benimmt er sich sonst so seltsam? Miri und Mats beschatten ihn mit allen Tricks. Ein schlafwandelnder Nachbar und ihre verliebte Katze sind dabei nicht immer hilfreich.

miri

Jacky Marrone jagt die Goldpfote

von Franziska Biermann, dtv, 116 Seiten, Standort: Hauptraum Ju1 Bie,
Antolin Klasse 3

Jacky Marrone ist ein pfiffiger Fuchs und Privatdetektiv mit einer außergewöhnlichen Spürnase für verzwickte Fälle. In seinem Büro am Rande der Stadt wartet er auf neue spannende Aufgaben. Gleich sein erster Fall wird rasant: Ein Huhn, das goldene Eier legen kann, ist verschwunden. Bei seinen Ermittlungen stößt Jacky Marrone nicht nur auf abgebrühte Superschurken, nein, er begegnet auch der experimentierfreudigen Alice, die mit ihrer sensationellen Schrumpfflüssigkeit eine wichtige Rolle bei der Lösung des Falls spielt.

jacky

Retter der verlorenen Bücher - Mission Dornröschen

von Rüdiger Bertram mit Bildern von Horst Hellmeier, Ueberreuter,  Standort: Hauptraum Ju2 Ber, 178 Seiten, Antolin Klasse 4

Frau Müller-Liebeleins geheime Bibliothek hat es in sich! Kaum berühren Otto, Emma und Maya eines der Bücher, landen sie schwups! im Märchenwald. Dort geht es alles andere als märchenhaft zu. Hänsel und Gretel entpuppen sich als fiese Mobber, Oskar wird in einen Frosch verwandelt und als die drei es endlich zurück in ihre eigene Welt schaffen, hat sich Dornröschens Prinz an ihre Fersen geheftet und weigert sich zurückzugehen ...

retter

Akte ahhh ...! - Nachbarn des Grauens

von Björn Berenz mit Bildern von Stefanie Wegner und Timo Müller-Wegner, Arena, Standort: Hauptraum Ju2 Ber, 148 Seiten
Antolin Klasse 4

Kimi wusste es schon immer: Außerirdische bereiten eine Invasion der Erde vor! Mit dem Verschwinden der Katzen in der Stadt (Alienfutter!!) fing alles an. Dann entdeckte Kimi eines Morgens einen stinkenden Krater hinterm Haus - eindeutig eine UFO-Landestelle! Den endgültigen Beweis erhält Kimi, als er den neuen Nachbarsjungen dabei beobachtet, wie er im Keller Tiere gefangen hält. Und sehen seine Augenbrauen nicht aus wie Weltraumraupen??? Warum glaubt Kimi nur nie jemand? Als der Nachbarsjunge plötzlich in perfektem Menschenkostüm in seiner Klasse sitzt, braucht Kimi einen Plan, um die Menschheit zu retten...

akte

Wahrscheinlich brauchst du das Buch für die Buchpräsentation länger als 4 Wochen. Du kannst dein Buch deswegen gleich beim Ausleihen für einen längeren Zeitraum ausleihen. Sag uns einfach beim Ausleihen, wie lange du es brauchst, dann tragen wir für dich ein verlängertes Rückgabedatum ein.

Adresse:
Schloßgartenstr. 7
71159 Mötzingen
07452-7406001
buecherei@moetzingen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 16:00 bis 18:30 Uhr - nur Abholung vorgemerkter Medien
Mittwoch 16:00 bis 18:30 Uhr - Ausleihe mit beschränkter Personenzahl
Samstag 10:00 bis 12:30 Uhr - Ausleihe mit beschränkter Personenzahl
In den Ferien samstags von 10:00 bis 12:30 Uhr

© 2021 Gemeindebücherei Mötzingen. Alle Rechte vorbehalten.