Mitteilungsblatt vom 28.2.2019

kopf_moetzingen

Wölfe in der Bücherei

Nicht nur in unseren Wäldern macht sich der Wolf immer breiter, auch in vielen Kinder- und Bilderbüchern spielt der Wolf eine große Rolle, wie unsere Ausstellung im Bilderbuchbereich zeigt. Lassen Sie sich inspirieren von den unterschiedlichsten Geschichten:

Die verflixten sieben Geißlein (Sebastian Meschenmoser) - Der Wolf hat sich als Ziegenmutter verkleidet, damit ihm die sieben Geißlein die Türe öffnen. Doch im ganzen Haus ist vor lauter Unordnung kein einziges Geißlein zu sehen und so muss der Wolf erst einmal putzen und aufräumen.

Vom Wolf, der lieb sein wollte (Mei Matsuoka) - Der Wolf ist empört – in allen Büchern ist immer nur vom "Bösen Wolf" die Rede. Also schreibt er die Geschichte vom lieben Wolf. Aber ist es wirklich so leicht, aus seiner Haut herauszukommen?

Frida Furchtlos lädt zum Tee (Danny Baker) - Bär, Wolf und Fuchs sind konsterniert, als die Gans Frida sie furchtlos zu Tee und Kuchen einlädt - wo gibt's denn sowas? Wilde Tiere fressen doch eigentlich Gänse? Der Erdbeerkuchen sieht allerdings sehr verlockend aus ...

Das Lamm, das zum Essen kam (Steve Smallman) - "Lecker, Lammeintopf" freut sich der hungrige Wolf, als ein frierendes Lamm vor seiner Tür steht. Doch dann entwickelt sich alles ganz anders als gedacht.

Wer hat Angst vor diesem Wolf? (Michael Escoffier) – Das Häschen zeichnet den Wolf Schubidu als ein Ungeheuer mit scharfen Zähnen. Doch der Wolf Schubidu hat viel kleinere Ohren, stumpfere Zähne und eine Stupsnase. Muss man vor so einem Wolf Angst haben?

Konzerne wie Google oder Facebook machen uns süchtig und sind nur auf den ersten Blick kostenlos, bequem und attraktiv. Die Autoren zeigen auf, wie die Machtkonzentration der Plattformkonzerne unsere Demokratie zerstört und benennen, was wir dagegen tun können. Sie entwickeln neue Ideen für einen öffentlich-rechtlichen Auftrag, der die europäischen Medien dabei unterstützt, eigene (Social-) Media-Destinationen mit Qualitätsanspruch zu entwickeln und dabei auf Kooperation statt Konkurrenz setzt, um gegen die US-Tec-Monopole zu bestehen.

Bei uns ist was los!
Samstag, 2. März 2019: Onleihe-Sprechstunde von 10 bis 12.30 Uhr
Montag, 4. März 2019: Die Betreuung zur Verlässlichen Grundschule besucht die Bücherei.
Samstag, 9. März 2019: Onleihe-Sprechstunde von 10 bis 12.30 Uhr

Vorankündigung:
Freitag, 15. März 2019: KiKiBü – Kinderkino ab 6 Jahren, 16 Uhr

Öffnungszeiten:
Samstag, 2. März 2019: 10.00 bis 12.30 Uhr mit Onleihe-Sprechstunde
Samstag, 9. März 2019: 10.00 bis 12.30 Uhr mit Onleihe-Sprechstunde

Bitte beachten Sie: In den Faschingsferien vom 4. März bis 8. März haben wir dienstags und mittwochs geschlossen.
Am Samstag, 9. März sind wir zu den üblichen Ausleihzeiten von 10 bis 12.30 Uhr für Sie da!

Zur Erinnerung:
Wir haben alle Medientipps auf dieser Seite für Sie verlinkt, sodass Sie mit nur einem Klick direkt zu den entsprechenden Medien im Online-Katalog der Bücherei kommen. Von dort können Sie die Buchtipps direkt vormerken. Wir legen sie am nächsten Ausleihtag - falls das Medium nicht gerade ausgeliehen ist - für Sie zurück und benachrichtigen Sie, wann Sie Ihren Medienwunsch abholen können. Die Medienempfehlungen aus der Onleihe sind ebenfalls verlinkt, sodass Sie direkt auf die Seite der Onleihe gelangen.


Rund um die Uhr geöffnet unter: buecherei.moetzingen.eu und www.onleihe.de/ebib

Hier gibt's das Mitteilungsblatt vom 21.Februar, 14.Februar, 7.Februar, 31.Januar, 24.Januar, 17.Januar

Adresse:
Schloßgartenstr. 7
71159 Mötzingen
07452-7406001
buecherei@moetzingen.de

Öffnungszeiten:
dienstags von 16.00 bis 18.30 Uhr
mittwochs von 16.00 bis 18.30 Uhr
samstags von 10.00 bis 12.30 Uhr
und jeden Samstag in den Ferien

© 2019 Gemeindebücherei Mötzingen. Alle Rechte vorbehalten.