Mitteilungsblatt vom 14.10.2021

kopf_moetzingen

Liebe Leser:innen,

wegen der aktuellen Corona-Verordnung sind wir ab sofort verpflichtet, von Ihnen einen Nachweis zu den 3 Gs zu überprüfen.
Um die Bücherei betreten zu können, müssen Sie
geimpft,
oder genesen,
oder getestet sein. Der Antigen-Schnelltest  darf maximal 24 Stunden alt sein.
Bitte kommen Sie nach Betreten der Bücherei zuallererst an die Ausleihtheke, damit wir Ihren Nachweis kontrollieren können.
Von Schüler:innen und Kleinkindern benötigen wir keinen Nachweis. 
Bitte halten Sie sich an diese Regelung, tragen Sie Maske und halten Sie Abstand.
Alle Besucher:innen müssen einen Korb nehmen. Sind keine Körbe mehr vor der Tür - bitte warten!
Wir bitten um Verständnis, wenn es dadurch eventuell zu Verzögerungen im Ablauf kommen sollte.

Du gehst in die 1. oder 2. Klasse und hast noch keinen Büchereiausweis?

Komm einfach an einem Dienstag oder Mittwoch während der Öffnungszeiten mit Mama oder Papa in die Bücherei
und löst miteinander die einfachen Aufgaben des Büchereiführerscheins, danach kannst du deinen ersten eigenen Ausweis gleich mitnehmen!


Am Freitag, den 8.10., 22.10. und 19.11., jeweils um 15 Uhr bieten wir ebenfalls Termine für den Büchereiführerschein an. An diesen Terminen können jeweils 5 Kinder plus ein Elternteil teilnehmen - wir bitten um Anmeldung. (siehe Werbeflyer)
Bei diesem Termin haben wir auch Zeit, Mama oder Papa alle Medien zu zeigen, die wir für Kinder der 1. und 2. Klassen bereitstellen.

Um die Anmeldungen für die Freitagstermine bitten wir bis 11 Uhr am jeweiligen Buchungstag!

plakat büfü_tandem_21

Jetzt ist es wieder soweit:

Die Vorlesestunden für Kinder
der 1. und 2. Klassen starten wieder!


Wegen Corona: Anders als ihr es von den anderen Vorlesestunden gewohnt seid, müsst ihr euch diesmal vorher anmelden. Das könnt ihr während der Öffnungszeiten in der Bücherei machen, oder ihr schreibt eine Email an buecherei@moetzingen.de. Vergesst eure Maske nicht!

flyer_vl_21

Aktuelle Spiegelbestseller aus den TOP 20 in Ihrer Gemeindebücherei!

Roman: Die Anomalie (Hervé Le Tellier)
Hochkomisch und teuflisch intelligent spielt der Roman mit unseren Gewissheiten und fragt nach den Grenzen von Sprache, Literatur und Leben. Facettenreich, weltumfassend, ein literarisches Ereignis.

Roman: Die Verlorenen (Simon Beckett)
Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen.

Roman: Schöne Welt, wo bist du (Sally Rooney) Alice trifft Felix. Sie ist eine erfolgreiche Schriftstellerin, er arbeitet entfremdet in einer Lagerhalle. Sie begehren einander, doch können sie einander auch trauen?

Roman: Rehragout-Rendezvous - Der elfte Fall für den Eberhofer (Rita Falk)
Zefix! Was ist denn in die Eberhofer-Weiber gefahren? Die Oma beschließt nach gefühlten 2000 Kuchen und noch mehr Schweinsbraten, Semmelknödeln und Kraut, sich der häuslichen Pflichten zu entledigen − und fortan zu chillen.

Roman: Der Donnerstagsmordclub (Richard Osman)
Man möchte meinen, so eine luxuriöse Seniorenresidenz in der idyllischen Grafschaft Kent sei ein friedlicher Ort. Das dachte auch die fast achtzigjährige Joyce, als sie in Coopers Chase einzog. Bis sie Elizabeth, Ron und Ibrahim kennenlernt oder, anders gesagt, eine ehemalige Geheimagentin, einen ehemaligen Gewerkschaftsführer und einen ehemaligen Psychiater.

Sachbuch: Von der Pflicht - Eine Betrachtung (Richard David Precht)
In den Jahren 2020 und 2021, der Zeit der Covid-19-Pandemie, ereignete sich ein bemerkenswertes Schauspiel. Während der weitaus größte Teil der Menschen Empathie mit den Schwachen und besonders Gefährdeten zeigte, entpflichtete sich eine Minderheit davon und rebellierte gegen die staatlichen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit aller Bürger. Für Richard David Precht ein Anlass, darüber nachzudenken, was eigentlich die Pflicht des Fürsorge- und Vorsorgestaates gegenüber seinen Bürgern ist und was die Pflicht seiner Bürger. Was schulden wir dem Staat und was sind die Rechte der Anderen auf uns? (Auch als e-Audio in der Onleihe)

Spiegelbestseller

Download-Tipp der Woche!

ebiblogo
brand

E-Roman:
Der Brand
(Daniela Krien)

Rahel und Peter sind seit fast 30 Jahren verheiratet. Sie sind angekommen in ihrem Leben, sie schätzen und achten einander, haben zwei Kinder großgezogen. Erst leise und unbemerkt, dann mit einem großen Knall hat sich die Liebe aus ihrer Ehe verabschiedet. Ein Sommerurlaub soll bergen, was noch zwischen ihnen geblieben ist, und die Frage beantworten, wie und mit wem sie das Leben nach der Mitte verbringen wollen. (auch als
Buch in der Bücherei)


Öffnungszeiten:

Dienstags von 16.00 - 18.30 Uhr
Mittwochs von 16.00 - 18.30 Uhr
Samstags von 10.00 - 12.30 Uhr


Damit Sie zu jeder Zeit ausreichend mit Lese-und Hörstoff versorgt sind, nutzen Sie bitte unser Onleihe-Angebot mit seiner riesigen Auswahl an eBooks, eAudios, eMagazines und ePapers.  Dann haben Sie zwar beim Lesen kein "echtes" Buch in der Hand, können jedoch am PC, Laptop, Tablet, Smartphone oder eReader unter tausenden Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften und Zeitungen wählen.  Auch Kinder- und Jugendmedien stehen in großer Zahl in der Onleihe zur Verfügung!
Alle, die die Onleihe zum ersten Mal ausprobieren wollen, finden auf YouTube Videos zu den wichtigsten Funktionen. 

Digitaler Büchereiausweis
Ein engagierter junger Büchereikunde brachte uns den Vorschlag für einen digitalen Büchereiausweis, den wir gerne aufgreifen:
In Apps zur Verwaltung von Kundenkarten (z.B. Stocard) können Sie auch Ihren Büchereiausweis hinterlegen.
Dazu geben Sie Ihre Lesernummer ein und der Büchereiausweis wird mit dem Smartphone gescannt und gespeichert.
Sollten Sie einmal Ihren Büchereiausweis zu Hause vergessen haben, können Sie so per Smartphone darauf zurückgreifen. 

Flohmarktbücher
Wir haben aussortiert und die Flohmarktkisten neu bestückt. Wir freuen uns, wenn Sie sich gegen eine kleine Spende mit Medien für zu Hause ausstatten. Mit den Spenden helfen Sie mit, unseren Bestand aktuell zu halten.

Rund um die Uhr geöffnet unter: buecherei.moetzingen.eu und www.onleihe.de/ebib
Dort finden Sie auch unseren alle zwei Monaten erscheinenden Newsletter, den Sie auch gerne abonnieren können. 

Hier gibt's das Mitteilungsblatt vom 7.Oktober

Adresse:
Schloßgartenstr. 7
71159 Mötzingen
07452-7406001
buecherei@moetzingen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 16:00 bis 18:30 Uhr - nur Abholung vorgemerkter Medien
Mittwoch 16:00 bis 18:30 Uhr - Ausleihe mit beschränkter Personenzahl
Samstag 10:00 bis 12:30 Uhr - Ausleihe mit beschränkter Personenzahl
In den Ferien samstags von 10:00 bis 12:30 Uhr

© 2021 Gemeindebücherei Mötzingen. Alle Rechte vorbehalten.