Für junge Erwachsene und Junggebliebene

Manchmal klappt man ein Buch zu ...

und sieht manches mit anderen Augen
und hat einen Kloß im Hals
und fühlt sich lebendig
und kommt ins Grübeln
und ist aufgerüttelt
und muss es unbedingt weiterempfehlen

... und man hat sich verändert!

IMG_0130

Alle aufgeführten Titel sind mit dem Online-Katalog verlinkt und können von dort gleich vorgemerkt werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie stellen wir Euch im oberen Teil dieser Seite
ausschließlich eBooks aus der Onleihe vor, weiter unten neue Bücher in der Bücherei.

egal

eBook: Egal wohin

Die berührende Liebesgeschichte zwischen einem Mädchen, das vor ihrem Leben flieht, und einem Jungen, der für sein Leben kämpft. Jo zählt die Tage, bis sie nach Kreta auswandern kann - endlich 18 Jahre alt, endlich unabhängig, endlich frei. In Kreta möchte sie ein neues Leben anfangen, mit Koch, ihrem Kumpel aus dem Restaurant, in dem sie kellnert. Doch als dieser verschwindet, sieht Jo, dass Koch nicht der einzige Mensch ist, dem Jo am Herzen liegt. Der unscheinbare, geradezu unsichtbare Amar ist es, der sich nun um Jo kümmert, bei ihr bleibt, egal, wie sehr sie ihn von sich stößt. Der ihr die Schönheit des Lebens zeigt, wie nur er sie sehen kann. Sabine Both alias Franziska Moll trifft den Ton der Jugendlichen auf den Punkt und zeigt, dass Hoffnung und Lebensmut nicht nur aus Liebe, sondern auch aus Freundschaft erwachsen kann.
 

gegenteil

eBook:  Das Gegenteil von Einsamkeit


Meisterhafte Stories voller Lebenslust Wenige Tage nach ihrem Yale-Abschluss starb Marina Keegan bei einem Autounfall. Sie war ein Ausnahmetalent, das der Welt brillante Texte voller Lebenslust hinterließ. Selbstbewusst und authentisch schrieb sie über Themen, die sie wie viele junge Erwachsene beschäftigten: Liebe, Lust, Eifersucht, Selbstzweifel, Geborgenheit, Ablehnung, Familie und Zukunft. Marina Keegans Stories und Essays vereinen schwerelosen, sensiblen und mitreißenden Optimismus mit ungeheurer literarischer Reife: hoffnungsvoll, wild und melancholisch. Man liest sich atemlos, lachend und mit Tränen in den Augen durch das ganze fulminante Buch. 

 

nachricht

eBook:  Keine Nachricht von Kami


Bente ist in großer Sorge. Ihre Freundin Kami (15) ist vom einen auf den anderen Tag spurlos verschwunden. Sie geht nicht ans Handy, es kommen keine Nachrichten, nichts. Alle sind in großer Aufregung und wenig später wird Kami sogar bei der Polizei als vermisst gemeldet. Wo kann Kami nur stecken? Bente beschließt, Kami auf eigene Faust zu suchen und findet sie tatsächlich vor der Polizei. Doch damit fangen die ganz großen Schwierigkeiten erst an. Denn Kami steht mit zwielichtigen Typen in Kontakt, die es auf Nacktfotos junger, hübscher Mädchen abgesehen haben. Eine dramatische Flucht beginnt. AUTORENPORTRÄT Magnhild Bruheim wurde 1951 geboren. Die Schriftstellerin und Journalistin lebt im norwegischen Lillehammer und schreibt vor allem Krimis und Romane für Jugendliche und Erwachsene. REZENSION 'Ein 'Großstadtkrimi', wie er überall passieren könnte, spannend vor allem auch deshalb, weil er zeigt, welchen Stellenwert das Handy im Leben heutiger Jugendlicher einnimmt.' - Süddeutsche Zeitung, 06.07.2007 

 

cryptos

Cryptos
(Ursula Poznanski)

Wohin gehen wir, wenn wir nirgendwo mehr hinkönnen?

Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann.
Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln ...

Extrem spannend - beklemmend aktuell!

 

dry

Dry - Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.
(Jarrod Shusterman)

Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben...

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020, Kategorie Preis der Jugendlichen


eve

Eve of Man - die letzte Frau
(Giovanna & Tom Fletcher)

Sie ist die letzte Frau. Das Schicksal der Menschheit liegt in ihren Händen: EVE

Sie ist die Antwort auf alle Gebete der Welt, die Hoffnung auf den Fortbestand der Menschheit: Nach einem halben Jahrhundert wird endlich wieder ein Mädchen geboren - Eve. Isoliert von der Außenwelt wächst sie in einem goldenen Käfig auf. Jetzt, mit 16 Jahren, soll sie aus drei Kandidaten ihren Partner wählen. Eve war sich ihrer Verantwortung immer bewusst und hat widerspruchlos die schwere Bürde für den Fortbestand der Menschheit getragen. Doch nun trifft sie Bram, und die Zweifel an der Aufrichtigkeit der Motive ihrer "Beschützer" wachsen...


Ein eBook-Tipp aus unserer Onleihe:

sieh

Sieh mich an
Jeder hat Narben. Manche sind nur besser zu sehen.
von Erin Stewart (Leseprobe)

Bei einem schrecklichen Feuer hat die 16-jährige Ava alles verloren, was ihr wichtig ist: ihre Eltern, ihre Cousine Sara, die zugleich ihre beste Freundin war, ihr Zuhause. Sie musste zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen. Und noch immer ist ihr ganzer Körper, vor allem aber ihr Gesicht, von tiefen Narben gezeichnet. Doch nun soll Ava sich Schritt für Schritt in den Alltag zurückkämpfen. Saras Eltern, die sie bei sich aufgenommen haben, verlangen von ihr, dass sie wieder die Highschool besucht - Avas schlimmster Alptraum. Schließlich einigen sie sich auf eine "Probezeit" von zwei Wochen. Ava ist wild entschlossen, danach nie wieder einen Fuß vor die Tür und schon gar nicht in eine Schule zu setzen. Aber dann kommt alles ganz anders, denn Ava findet ausgerechnet dort, wo sie es am wenigsten erwartet, Seelenverwandte ...

Adresse:
Schloßgartenstr. 7
71159 Mötzingen
07452-7406001
buecherei@moetzingen.de

Aktuelle Öffnungszeiten:
mittwochs von 16.00 bis 18.30 Uhr
samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr
Ausleihe mit beschränkter Personenzahl!

© 2019, 2020 Gemeindebücherei Mötzingen. Alle Rechte vorbehalten.