Mitteilungsblatt vom 3.12.2020

kopf_moetzingen

Wir haben für Sie weiterhin geöffnet und bieten ab sofort auch wieder einen Abholservice an!

Damit wir das Entleihen von Medien in dieser besonderen Zeit so vielen LeserInnen wie möglich, so angenehm und komfortabel wie möglich anbieten können, richten wir freitags zusätzlich wieder einen Abholservice von 16.00 - 18.00 Uhr für unsere KundInnen ein. Sie können sich ab sofort im Medienkatalog einen Termin reservieren und vorab vorgemerkte Medien kontaktlos abholen und zurückbringen.
 
Um Ihnen zu zeigen, wie einfach das geht, haben wir zwei kleine Erklär-Videos für Sie vorbereitet, die Sie auf der Startseite des Medienkataloges bibkat.de/moetzingen ansehen können.

Bis auf Weiteres ist die Rückgabe von Medien freitags von 16.00 - 18.00 Uhr ohne Terminvergabe möglich. Wir stellen freitags Körbe für zurückkommende Medien im Außenbereich bereit.

Wir hoffen, dass wir damit auch KundInnen mit erhöhtem Coronarisiko zum Ausleihen von Büchern, Hörbüchern und Filmen verhelfen können; auch wollen wir mit dem Abholservice dazu beitragen, dass sich das Warten an den Ausleihtagen verkürzt. Nutzen Sie dieses unkomplizierte, kontaktlose Angebot, damit wir alle gesund durch die kalte Jahreszeit kommen!
Bitte beachten Sie, dass die an den Freitagen zurückgebrachten Medien, wegen der notwendigen Quarantäne, noch einige Tage in Ihrem LeserInnen-Konto angezeigt werden.

Kontaktbeschränkung at its best: Jederzeit, überall und ohne jegliche Beschränkung - in unserer Onleihe haben Sie die Auswahl unter rund 18 000 Medien. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, mit dem Lesen von E-Medien zu beginnen!

abholkörbe

Bundesweiter Vorlesetag

Mehr als 500.000 VorleserInnen und ZuhörerInnen beteiligten sich am diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag am 20. November–trotz der aktuellen Situation. Gemeinsam haben DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung alle Menschen dazu aufgerufen, Kindern vorzulesen und somit ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen.
Um den aktuellen Kontaktbeschränkungen Rechnung zu tragen, setzen die Initiatoren in diesem Jahr auf digitale Aktionen.
Frau Jakobs liest euch ebenfalls digital vor und hat ein lustiges Buch für euch ausgesucht - von einem sehr müden Männchen, das dringend ein Bett zum Schlafen sucht.
 

wer schnarcht

Wer schnarcht im 13. Stock?
(Wade Bradford)
Herr Schnarch ist müde und möchte schlafen. Im Gute-Nacht-Hotel ist es allerdings nicht einfach, ein Bett zu finden! In jedem Zimmer, das ihm der stoisch-liebenswürdige Rezeptionist zeigt, gibt es etwas Überraschendes, das den Hotelgast wachhält. Mal liegt eine Maus auf dem Kopfkissen, dann ein Schwein im Bett oder es tropft es von der Zimmerdecke. Im 13. Stock sind die Möbel zwar etwas groß, aber es ist ruhig und das Bett ist endlich leer! Herr Schnarch schläft sofort ein. Den ungewöhnlichen Zimmergenossen hat er gar nicht bemerkt... (ab 4 Jahren)

kaufrausch_teil2

KAUFRAUSCH 2. Teil

Die wunderbaren Buchempfehlungen von Herrn Burhan Mutlugöz von der Buchhandlung Zaiser sind nun ausleihbereit. Die MitarbeiterInnen der Gemeindebücherei haben für Sie ihre Votings abgegeben. Hier finden Sie eine Auswahl:

Roman: Dankbarkeiten (Delphine de Vigan)
Michka, die stets ein unabhängiges Leben geführt hat, muss feststellen, dass sie nicht mehr allein leben kann. Geplagt von Albträumen glaubt sie ständig, wichtige Dinge zu verlieren. Tatsächlich verliert sie nach und nach Wörter, findet die richtigen nicht mehr und ersetzt sie durch ähnlich klingende…

Roman: Herzfaden - Roman der Augsburger Puppenkiste (Thomas Hettche)
Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2020 (Shortlist) Ein zwölfjähriges Mädchen gerät nach einer Vorstellung der Augsburger Puppenkiste durch eine verborgene Tür auf einen märchenhaften Dachboden, auf dem viele Freunde warten: die Prinzessin Li Si, Kater Mikesch, Lukas, der Lokomotivführer. Vor allem aber die Frau, die all diese Marionetten geschnitzt hat und nun ihre Geschichte erzählt.

Philosophie: Feuer der Freiheit. Die Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten. 1933-1943 (Wolfram Eilenberger)
Das abenteuerliche Leben vier außergewöhnlicher Frauen, die in finsterer Zeit für unsere Freiheit kämpften. Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand: Mit großer Erzählkunst schildert Wolfram Eilenberger die dramatischen Lebenswege der einflussreichsten Philosophinnen des 20. Jahrhunderts.

Roman: Meine dunkle Vanessa (Kate Elizabeth Russell)
Brillant und verstörend! Ein brandaktueller Roman, der mitten ins Herz der #MeToo-Debatte trifft. Vanessa ist gerade fünfzehn, als sie das erste Mal mit ihrem Englisch-Lehrer schläft. Fast zwanzig Jahre später wird Strane von einer anderen ehemaligen Schülerin wegen sexuellen Missbrauchs angezeigt…

Roman: Männer in Kamelhaarmänteln. Kurze Geschichten über Kleider und Leute (Elke Heidenreich)
Elke Heidenreich kennt sich aus, mit Jacke und Hose, Rock und Hut - vor allem aber mit den Menschen. (auch als E-Book in der Onleihe)

Roman: Ich bleibe hier (Marco Balzano)
Von 1939 bis 1943 werden die Leute vor die Wahl gestellt: entweder nach Deutschland auszuwandern oder als Bürger zweiter Klasse in Italien zu bleiben. Trina entscheidet sich für ihr Dorf, ihr Zuhause. Als die Faschisten ihr verbieten, als Lehrerin tätig zu sein, unterrichtet sie heimlich in Kellern und Scheunen.

Zeitkritik und Zukunftsfragen: Sprache und Sein (Kübra Gümüsay)
Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert. Nach einem Sprechen, das sie in ihrem Facettenreichtum existieren lässt. Nach wirklich gemeinschaftlichem Denken in einer sich polarisierenden Welt.

Krimi: Hulda Trilogie, Bd. 1 Dunkel, Bd. 2 Insel, Bd. 3 Nebel (Ragnar Jónasson)
Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavík, soll frühzeitig in Ruhestand gehen. Sie darf sich einen letzten Fall, einen cold case, aussuchen - und sie weiß sofort, für welchen sie sich entscheidet. Der Tod einer jungen Frau wirft während der Ermittlungen düstere Rätsel auf, und die Zeit, um endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen, rennt. Eine Wahrheit, für die Hulda ihr eigenes Leben riskiert... (auch als E-Books in der Onleihe)

Roman: Cloris (Rye Curtis)
Als die zweiundsiebzigjährige Cloris Waldrip einen Flugzeugabsturz in der unwirtlichen Wildnis der Bitterroot Mountains überlebt, hat sie keine Chance auf Rettung. Und doch scheint jemand eine schützende Hand über sie zu halten. Rangerin Debra Lewis macht sich auf die Suche. Aber will Cloris überhaupt gefunden werden? (auch als E-Book in der Onleihe)

Download-Tipp der Woche:

ebiblogo
lügenhafte

Die dreizehnjährige Giovanna ist Vorzeigetochter kultivierter Mittelschichtseltern und eine strebsame Schülerin. Doch plötzlich verändert sich alles, ihr Körper, ihre Stimmung, ihre schulische Leistung und ihr Verhältnis zu den Eltern. Zufällig stößt Giovanna auf ein großes Tabu: die Vergangenheit ihres Vaters, der aus einem ganz anderen Neapel stammt, einem leidenschaftlichen, vulgären Neapel. Die Geheimnisse, denen sie auf die Spur kommt, verstören Giovanna. Wem kann sie überhaupt noch trauen? Was soll ihr Halt geben? Oder ist sie selbst bereits unrettbar verwoben in dieses lügenhafte Leben der Erwachsenen? Ungekürzte Lesung mit Eva Mattes (auch als Buch in der Bücherei entleihbar)


Büchereiführerschein für Kinder der ersten Klassen
Jetzt geht es endlich los!
Während des ganzen ersten Schuljahres, können Einser Kinder mit Mama oder Papa während eines Bücherei-Besuches zeigen, dass sie büchereifit sind. Anhand von vorbereiteten kleinen Aufgaben, die sie vor Ort zusammen mit einem Elternteil lösen, durchlaufen sie verschiedene Stationen, bekommen am Ende ein Lösungsblatt zur Kontrolle und im Anschluss dann den ersehnten ersten eigenen Büchereiausweis.
Mit Erlaubnis der Eltern machen wir ein Foto vom „Prüfling“, damit sich auch dieses Mal unsere neuen kleinen Bücherei-KundInnen auf dem Gruppenfoto im Windfang stolz präsentieren können. Auf alle Büchereiführerscheinkinder wartet ein kleines Geschenk. Schaut einfach mal in der Bücherei vorbei.

büfü

Wir behalten unsere erweiterten Samstagsöffnungszeiten bei:
Mittwoch, 2. Dezember 2020, 16.00-18.30 Uhr
Samstag, 5. Dezember 2020, 10.00-13.00 Uhr
Mittwoch, 9. Dezember 2020, 16.00-18.30 Uhr
Samstag, 12. Dezember 2020, 10.00-13.00 Uhr

NEU: Abholservice mit Terminreservierung:
Freitag, 4. Dezember 2020, 16.00-18.00 Uhr
Freitag, 11. Dezember 2020, 16.00-18.00 Uhr

Folgende Änderungen sind zu beachten, damit wir alle gesund bleiben:
Unsere Öffnungszeiten beschränken sich derzeit auf mittwochs von 16.00 bis 18.30 Uhr und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr. Freitags ab 6. November gibt es auch wieder einen kontaktlosen Abholservice von 16-18 Uhr (siehe oben).
Die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in der Bücherei aufhalten kann, ist begrenzt. Alle BesucherInnen müssen einen Korb benutzen. Es wird nur eine begrenzte Anzahl von Körben für die Ausleihe bereitgestellt, erst wenn wieder Körbe frei sind, können die nächsten KundInnen die Bücherei betreten.
Wir weisen ausdrücklich auf das Maskengebot hin und bitten, die Abstandsregeln einzuhalten. Desinfektionsmittel steht vor und in der Bücherei bereit.
Der Aufenthalt in der Bücherei sollte, um Wartezeiten zu vermeiden, nicht viel länger als 15 Minuten dauern.
Die Nutzung von Tablet und PC-Arbeitsplätzen ist derzeit leider nicht möglich. Alle Sitzgelegenheiten wurden entfernt und breitere Durchgänge geschaffen.
Um einen schnellen Ablauf zu gewährleisten, können derzeit keine Spiele ausgeliehen werden.
Zurückgebrachte Medien werden ausgebucht und kommen für einige Tage in Quarantäne.

aufsteller

Rund um die Uhr geöffnet unter: buecherei.moetzingen.eu und www.onleihe.de/ebib

Hier gibt's das Mitteilungsblatt vom 26. November19. November12. November5. November

Adresse:
Schloßgartenstr. 7
71159 Mötzingen
07452-7406001
buecherei@moetzingen.de

Aktuelle Öffnungszeiten:
mittwochs von 16.00 bis 18.30 Uhr
samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr
Ausleihe mit beschränkter Personenzahl!

© 2019, 2020 Gemeindebücherei Mötzingen. Alle Rechte vorbehalten.