So viel tolle Bilderbücher

maus
Was unsere Bilderbücher alles können:

Bilderbücher bieten Gesprächsanlässe, fördern Empathiefähigkeit und vermitteln Verständnis für soziale Zusammenhänge. Darüber hinaus erweitern sie den Wortschatz und stellen Vertrautheit mit Satzmustern und Grammatik her. Beim Einkauf legen wir Wert auf eine künstlerisch wertvolle Bildästhetik, die niedliche Stereotype vermeidet und auf Texte, die die Kinder ernst nehmen und zum Mit- und Weiterdenken auffordern. Das ästhetische und soziale Urteilsvermögen der Kinder wird auf diese Weise positiv unterstützt und die Fantasie angeregt.

  

So viel tolle Papa-Bücher!

papa

 
Papa ist nicht aufzuhalten
von Guillerey, Aurélie
ab 3 Jahren

Oje, auf dem Weg zum Kindergarten macht Papas Auto seltsame Geräusche. Max fragt besorgt, was denn ist, wenn das Auto abends nicht mehr anspringt. Ist doch kein Problem, dann kommt Papa eben mit dem Traktor vom Nachbarn! Und wenn das nicht klappt? Dann lässt er sich von den Vögeln tragen. Und wenn die keine Zeit haben? Dann nimmt er halt das Boot ... Eins ist klar, Papa wird Max abholen, wie auch immer ...

zoo1

Mit Papa im Zoo
von Coralie Saudo und Kris Di Giacomo
ab 3 Jahren

Als Papa morgens voller Vorfreude im Kinderzimmer herumhüpft, steht eines fest: Es geht in den Zoo! Da kann man Grimassen mit dem Flamingo schneiden, Eis essen und sich unsterblich in eine Kuscheltaube im Souvenirladen verlieben. Und genau das hat Papa vor! Ganz schön anstrengend, so ein Zoo-Papa!
Coralie Saudo und Kris Di Giacomo wissen, was Papas und ihren Söhnen tierisch Spaß macht!

großes

Etwas ganz Großes
von Sylvie Neeman und Ingrid Godon (Ill.)
ab 5 Jahren

„Ich bin wütend, weil ich so klein bin. Weil ich gern etwas ganz Großes machen würde.“
Eine poetische Geschichte über einen kleinen Jungen, der durch eine winzige Tat etwas Großes bewirkt.
Der Kleine ist wütend, er möchte nicht länger klein sein. Der Große versucht, ihn auf andere Gedanken zu bringen. Doch der Frust sitzt trotzdem tief. Ein Spaziergang am Meer soll den Kleinen auf andere Gedanken bringen, die Perspektive ändern. Und am Ende erweist sich eine kleine Tat als etwas ganz Großes.

Sylvie Neeman erzählt in liebevollen Worten eine philosophische Geschichte über die großen Dinge des Lebens. Ihr zur Seite stehen starke, emotionale Illustrationen der bekannten Künstlerin Ingrid Godon. Ein Schmuckstück für große und kleine Leser, das zu Herzen geht.

Im Trograum, gleich über den Pappbilderbüchern, finden Sie den Interessenkreis Das besondere Bilderbuch. Hier stehen Bilderbücher die Vermittlung brauchen und zusammen mit den Eltern betrachtet werden sollten. Auch besonders empfindliche Bilderbücher, die meisterliche Papierkunst zeigen, und auf die deshalb beim Blättern besonders zu achten ist, finden Sie dort  - für die ganz besonderen Buchmomente mit Ihren Kindern.
Hinter diesem Link finden Sie alle besonderen Bilderbücher, die Sie in der Bücherei ausleihen können.

pilot

Der kleine Fuchs und der Pilot
von Luca Tortolini und Anna Forlati (Ill.)
ab 5 Jahren

Der Ich-Erzähler, ein kleiner Fuchs, wird durch den Splitter eines abgestürzten Flugzeuges verletzt. Aller Vorbehalte zum Trotz lässt er seine Wunde vom ebenfalls verwundeten Piloten Antoine versorgen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft, die dazu führt, dass der Fuchs bei Antoine in der Militärbasis bleibt. Mensch und Tier lernen voneinander. Was für den Piloten das Fliegen ist, ist für den kleinen Fuchs ein Huhn als Mahlzeit. Anfangs verwundert, erklärt Antoine schließlich, "jeder hätte ein Recht auf seine eigenen Träume", und ohne, dass der Text darauf eingeht, sieht man drei Doppelseiten weiter, dass der Wunsch des Fuchses in Erfüllung geht. Der Fuchs beginnt aber seinen Wald zusehends zu vermissen und Antoine verspricht ihm, ihn nach seinem nächsten Dienst nachhause zu fliegen. Doch der Pilot kehrt nicht wieder und was bleibt, ist ein treu wartender Fuchs. Die einfühlsame Begegnung von Antoine und dem kleinen Fuchs und das Verschwinden des Piloten lassen Erwachsene unweigerlich an Antoine de Saint-Exupéry denken. Zudem wird dieser Eindruck durch die Illustrationen und die Typographie verstärkt. Insgesamt transportieren die großformatigen doppelseitigen Bilder viele Informationen und vermitteln auf gefühlvolle Weise die Stimmung, die zweifellos ebenso am "Kleinen Prinzen" Anleihe nimmt. Für Kinder ab fünf Jahren ist es aber in erster Linie eine sensible Geschichte mit zarten Illustrationen über die Freundschaft zwischen Mensch und Tier und einem offenen Ende. (JD)

Adresse:
Schloßgartenstr. 7
71159 Mötzingen
07452-7406001
buecherei@moetzingen.de

Öffnungszeiten:
dienstags von 16.00 bis 18.30 Uhr
mittwochs von 16.00 bis 18.30 Uhr
samstags von 10.00 bis 12.30 Uhr
und jeden Samstag in den Ferien

© 2018 Gemeindebücherei Mötzingen. Alle Rechte vorbehalten.